Landkreis Mainz-Bingen

Reichsadler am Binger Amtsgericht soll bleiben

today28. März 2024 1

Hintergrund
share close

Bingen am Rhein. Auf Instagram hat gestern dieses Thema für Diskussion gesorgt: Reichsadler an den Fassaden des Amtsgericht in Bingen am Rhein sowie an den Gebäuden der Finanzämter Alzey und Mainz dürfen nicht entfernt werden – obwohl es sich dabei um Nazi-Symbole handelt. Denn das Symbol stammt zwar aus dem Römischen Reich, im Nationalsozialismus wurden die Reichsadler jedoch instrumentalisiert und mit Hakenkreuzen versehen.

Dennoch dürfen die Symbole an den öffentlichen Gebäude nicht entfernt werden, denn die Bauten sind denkmalgeschützt. Aus Sicht der zuständigen Behörden sind die Figuren bauliche Hinterlassenschaften und mahnende Relikte für künftige Generationen. Eine Bingerin jüdischen Glaubens hatte sich jüngst beim Land über die Figur am Amtsgericht beschwert und gefordert, sie entfernen zu lassen. In Bingen soll jetzt zumindest ein QR-Code am Gebäude über den historischen Kontext aufklären.

 

Geschrieben von: redaktion

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
0%