Bad Kreuznach

Festnahme aufgrund Handels mit Kokain in nicht geringer Menge

today1. September 2023 1

Hintergrund
share close

Bad Kreuznach. Durch die Staatsanwaltschaft und Kriminalinspektion Bad Kreuznach wird ein Verfahren gegen mehrere Beschuldigte geführt, die im Verdacht stehen, mit Kokain in nicht geringer Menge Handel zu treiben. Gestern begaben sich die Beschuldigten auf eine sogenannte Beschaffungsfahrt und erwarben Kokain. Bei dieser Fahrt können die Beschuldigten durch Spezialkräfte der Polizei in Bad Kreuznach festgenommen werden. Durch die Polizei kann Kokain und Amphetamin in nicht geringer Menge, Bargeld und ein Fahrzeug sichergestellt werden. Durch das Amtsgericht Bad Kreuznach wird gegen die Beschuldigten die Untersuchungshaft angeordnet.

Geschrieben von: redaktion

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
0%