Digitales

Modegigant Klingel gibt auf

today28. August 2023 4

Hintergrund
share close

Nach 100 Jahren Betrieb kündigte der Versandhändler Klingel zunächst Insolvenz an, doch die Suche nach einem Investor verlief erfolglos. Für ein paar Monate können Kundinnen und Kunden noch einkaufen – dann ist Schluss.

Es ist ein herber Schlag für die rund 1400 Mitarbeitenden sowie für die zahlreichen Kundinnen und Kunden: Der vor allem für Mode bekannte Versandhändler Klingel stellt wegen Insolvenz seinen Betrieb Ende Januar 2024 ein. Es sei kein Investor für die Gruppe gefunden worden, teilte das Unternehmen am Montag (28. August 2023) in Pforzheim mit.
Versandhaus Klingel: Unternehmen schließt Ende Januar 2024 den Betrieb

Kundinnen und Kunden könnten weiter bestellen und sollen ihre Waren erhalten. „Auch die Abwicklung von Retouren sowie alle sonstigen Serviceleistungen sind bis ins Frühjahr 2024 sichergestellt“, hieß es.

Im Jahr 2010 hat Modedesigner Harald Glööckler seine Mode „by Glööckler“ präsentiert, die er exklusiv für das Versandhaus Klingel kreiiert hat. Auch Sängerin und Moderatorin Paola Felix hat für den Versandhändler eigene Mode kreariert. Nun gibt Klingel seinen Betrieb auf.

Geschrieben von: redaktion

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
0%