Landkreis Mainz-Bingen

POL-PIING: Zeugenaufruf nach Raub zum Nachteil eines 14- und 15-Jährigen

today30. März 2023 3

Hintergrund
share close

Ingelheim (ots) – Am Mittwoch, den 29.03.2023 kam es gegen 17:00 Uhr in der Dörrwies in Ingelheim am Rhein zu einem Raub zum Nachteil eines 14- und 15-Jährigen Jungen. Nach bisherigen Erkenntnissen liefen die Jungen zu Fuß vom Edeka Markt in der Neuen Mitte durch das angrenzende Wohngebiet. Bereits seit dem Edeka Markt folgten ihnen eine Personengruppe mit ca.5-6 Personen. Kurze Zeit später wurden sie von der Gruppe umstellt und es wurde die Herausgabe von Bargeld gefordert. Nach der Herausgabe einer geringen Menge Bargeld wurden sie aufgefordert Schuhe und Oberbekleidung auszuhändigen. Nachdem die Jungen dies verneinten wurde unter Anwendung von Gewalt ein paar Schuhe und Oberbekleidung geraubt. Die Personengruppe verlässt im Anschluss die Tatörtlichkeit in unbekannte Richtung. Zu dem Tatverdächtigen ist lediglich bekannt, dass sie maximal 20 Jahre alt waren, durchweg schwarz gekleidet und Bauchtaschen trugen. Mehr ist derzeit nicht bekannt. Die Ermittlungen wegen Raubes wurden bei der Polizeiinspektion Ingelheim aufgenommen. Zeugen, die am Mittwoch, den 29.03.2023 gegen 17:00 Uhr im Bereich des Edeka Marktes und dem angrenzenden Wohngebiet In der Dörrwies auffällige Personen gesehen haben oder Angaben zum Verbleib des Raubgutes geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Ingelheim unter der Tel: 06132/65510 oder per E-Mail an piingelheim@polizei.rlp.de.

Original-Content von: Polizeiinspektion Ingelheim, übermittelt durch news aktuell

Geschrieben von: redaktion

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
0%