Bad Kreuznach

POL-PDKH: Verkehrsüberwachung nach Hinweisen

today6. Dezember 2022 7

Hintergrund
share close

Bad Kreuznach (ots) In den frühen Morgenstunden des 06.12.2022 wurde durch Kräfte hiesiger Dienststelle der Durchgangsverkehr vor der Martin-Luther-King-Schule kontrolliert. Anlass waren wiederkehrende Beschwerden über Verkehrsteilnehmende, die den Streckenabschnitt zwischen den beiden Pollern verbotswidrig befahren würden (Beschilderung durch Verkehrszeichen 250 “Durchfahrt verboten”). Die beiden Poller, die sich gewöhnlich bei berechtigten Fahrzeugen automatisch für kurze Zeit absenken, sind aktuell defekt, was offenkundig zahlreiche Fahrzeugführende zum Abkürzen ihrer Fahrt nutzten, obwohl die deutliche Beschilderung weiterhin gilt. Die Beamten mussten in relativ kurzer Zeit mehr als 20 Verstöße gegen das Durchfahrtsverbot sanktionieren (bundeseinheitlicher Bußgeldkatalog: 50 Euro Verwarnungsgeld!), dazu kamen Gurtverstöße und ein 28-jähriger Mofafahrer, der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs war. Diesem wurde eine Blutprobe entnommen und weitere Ermittlungen hinsichtlich des Fahrzeugs eingeleitet. Weitere Kontrollmaßnahmen an dieser Örtlichkeit werden folgen.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Geschrieben von: redaktion

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
0%