Radio MusicStar
Prepaid - LTE Abo M
Lifestyle

Flutopfer können sich von Rundfunkbeitrag befreien lassen

Flutopfer können sich von Rundfunkbeitrag befreien lassen

Als „unbürokratische Entlastung“ einigen sich ARD, ZDF und Deutschlandradio darauf, Betroffenen der Flutkatastrophe unter bestimmten Voraussetzungen ab sofort die Rundfunkgebühren zu erlassen. Ganz ohne Bürokratie geht es aber dann doch nicht. Die Abmeldung muss im bestimmten Fällen telefonisch oder schriftlich erfolgen. Konkret gelten demnach folgende Regeln:

  • Sind eine Wohnung, eine Betriebsstätte oder ein Auto nur vorübergehend nicht nutzbar, besteht für diesen Zeitraum die Möglichkeit einer befristeten Abmeldung des entsprechenden Beitragskontos. Dafür reiche ein Anruf aus.
  • Wurden die Wohnung, Betriebsstätte oder das Fahrzeug vollständig zerstört und sind nicht mehr zu gebrauchen, endet die Beitragspflicht, und das Konto kann umgehend abgemeldet werden. Dazu reiche eine kurze schriftliche Mitteilung an den Beitragsservice, teilte die Kommunikationsabteilung mit.
Über den Autor: redaktion
Erzähle uns etwas über dich.
0
0

Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.